0451 / 44 68 4

 

Kinderzahnheilkunde

Kinderzahnheilkunde

Grundsätzlich nehmen wir uns mehr Zeit für Kinder, legen Wert auf einfühlsame Behandlung, erzählen mitunter Märchen während des Behandelns.

Wir wollen die kleinsten Patienten darauf vorbereiten, gerne zum Zahnarzt zu gehen, auch wenn sie keine Kinder mehr sind. Mein Oberstes Ziel ist es, die Zähne, das Zahnfleisch und den gesamten Zahnhalteapparat gesund zu erhalten, damit sich die Sprache, das Essverhalten und die Atmung natürlich entwickeln können und es erst gar nicht zu einem "Erkranken" kommt.

Am Anfang stehen die Aufklärung über Mundhygiene und gesunde Ernährung schon während der Schwangerschaft sowie regelmäßige Vorsorgeunteruchungen der schwangeren Frau. Zwischen dem 30. und 72. Lebensmonat des Kindes sind, ähnlich wie die zehn Erstuntersuchungen beim Kinderarzt, "Früherkennungsuntersuchungen" vorgesehen. Ich kontrolliere gründlich die gesamte Mundhöhle, alle Zähne, schätze das Kariesrisiko ein und berate die Erziehungsberechtigten hinsichtlich Zahnpflege und Ernährung.

Ab dem sechsten Lebensjahr beginnt über die halbjährlichen Kontrolltermine hinaus die "Individualprophylaxe". Bei jedem Kind einzeln beurteilen wir dessen Mundhygiene, die Zähne werden angefärbt, "Plaque" wird sichtbar gemacht umd ihm gezeigt. Wir erklären, wie aus Zahnbelag Karies und eine Zahnfleischentzündung entstehen können. Die richtige Zahnputztechnik und die Reinigung der Interdentalräume werden spielerisch und altersentsprechend demonstriert und anschließend praktisch geübt. Abschließend werden die sauberen Zähne mit einem Fluoridgel versehen.

Wir wollen unsere jungen Patienten motivieren, Verantwortung für die eigenen Zähne zu übernehmen und Freude an gesunden und schönen Zähnen zu haben. Aus einem neugierigen und aufgeklärten Kind wird ein junger Erwachsener, für den Prävention und Prophylaxe selbstverständlich sind.